Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Der Verein der Freunde und Förderer der Grund- und Mittelschule Isen hat bei seiner zweiten Jahreshauptversammlung den Vorstand größtenteils im (Ehren) Amt bestätig. Auch die Vorsitzende Heidi Müller-Mayr konnte sich über ihre Wiederwahl freuen. Getroffen wurde sich am 5. Juli im Restaurant Ciao Italia, mit immerhin fast 25 Prozent der Mitglieder des noch jungen Vereins. Als zweiter Vorsitzender wurde Sören Stübing bestätigt. Die Wahlvorgänge zum Schatzmeister (wieder Isabella Hübner) und zum neuen Schriftführer Gerhard Mayr verliefen ebenfalls trotz zahlreich vorgeschlagener Kandidaten zügig und problemlos. Die Schulvertretung übernimmt Schuldirektor Michael Oberhofer, wie zuvor. Melanie Kühnl und Esther Starke sind neue Kassenprüfer. Als neue Beisitzer wurden Erhard Aicher, Steffi Peintner und Roya Ensen einstimmig gewählt.

 

Neue Ideen zur Digitalisierung der Schule und weiteren Fördermöglichkeiten wurden in entspannter Atmosphäre besprochen. Andere Themen waren ein abgelehnter Antrag zur Satzungsänderung und natürlich die Entlastung des alten Vorstands. „Wir freuen uns sehr, weiter für die Schulfamilie Isen tätig sein zu dürfen und rufen alle Schüler, Eltern Lehrer und Interessierte auf, mitzumachen und eigene Vorschläge, aber gerne auch Kritik an uns heranzutragen“, erklärten die alten und neuen Vereinsvorsitzenden Heidi Müller-Mayr und Sören Stübing.

 

Förderverein bedankt sich bei der Sparkasse Die Sozialstiftung unterstützt den Förderverein mit 1.540 EURO

Mit einer großzügigen Summe wurde der Förderverein der Grund-und Mittelschule Isen heuer von der Sparkassen-Sozialstiftung bedacht. Heidi Müller-Mayr und Isabella Hübner nahmen in einer Feierstunde im Wasserburger Sparkassen-Saal den Scheck entgegen. „Das Geld wird natürlich wieder zu 100 Prozent den Schülern zu Gute kommen“, erklärt die Vereinsvorsitzende, denn: „Das große Engagement unseres Schulvereins ist komplett ehrenamtlich. Auch deshalb ist die Anerkennung durch diese Spende eine große Freude für uns.“ Vor zehn Jahren wurde die Stiftung in Wasserburg gegründet. Die Sozialstiftung der Kreissparkasse Wasserburg unterstützt ausschließlich soziales Engagement im Altlandkreis Wasserburg und in den Nachbarlandkreisen Mühldorf und Rosenheim.

2017


Adventsfeier der Grund-und Mittelschule

Die traditionelle Adventsfeier der Grund-und Mittelschule Isen wurde in diesem Jahr um einen Adventsbasar in der Cafeteria vor und nach der kulturellen Veranstaltung in der Schulturnhalle erweitert. Der gemeinsame Basar von Elternbeirat und Förderverein fand ein reges Echo. Viele begeisterte Isener konnten in der heimeligen Atmosphäre liebevoll und von Hand gestaltete Geschenke finden von Plätzchen, Piepkuchen und frischen Waffeln über wunderschöne Dekorationsartikel zu Christbaumschmuck, Weihnachtskarten, Kerzen und Lebkuchen war alles dabei. Möglich wurde diese Kooperation nur durch viele Helfer unter den Eltern, der Schülerschaft und den Mitarbeitern der Schule ein gelungenes Schulfamilienprojekt zum Fest.

Vielen herzlichen Dank

Wieder hat sich der Förderverein beim traditionellen Nikolausmarkt in Isen mit einem eigenen Stand beteiligt. Es sind in diesem Jahr ca. 370 Euro zusammengekommen. Vor allem durch den Verkauf von Glühwein, Punsch und selbstgebackenen Plätzchen, aber auch durch erfreulich viele Spenden. Ein beachtlicher Erlös auch im zweiten Jahr in Folge und ein guter Erfolg für die gesamte Schule Isen. Möglich wurde das nur dank Einsatz von Vielen, die beim Auf-und Abbau und beim Verkauf dem Wetter trotzten und viele, liebevoll verpackten Plätzchentüten gespendet haben. Dafür ein großes Dankeschön.

Fortsetzung "Eukitea"

Auf vielfache Nachfrage erlebte das Theaterprojekt „Eukitea“ im November eine Fortsetzung an der Schule in Isen – diesmal für die Mittelschüler. Unter dem Motto: „Frieden erklären, nicht den Krieg!“, bekamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 an der Mittelschule Isen, Besuch aus dem Weltall. Denn das Theaterprojekt „Eukitea“ mit den beiden Schauspielern und Theaterpädagogen Kathrin Müller und Giorgio Buraggi gastierte mit dem Theaterstück „Five little Pieces for Peace“- Vom Abenteuer des Friedens.“

 

 

Der Inhalt des Stückes ist einerseits einfach erzählt und doch wieder unglaublich vielfältig und vielschichtig. Es beginnt mit einer Reise durch Raum und Zeit. Zwei außerirdische Friedensforscher begeben sich auf eine heikle Mission: sie besuchen den Planeten der Menschen, um herauszufinden, ob und wie weit sich die Erde im Frieden befindet. Dort stellen sie fest, dass zeitgleich Frieden, Liebe, aber auch Streit und Hass existieren. Sie wollen den Menschen helfen, ein friedlicheres Miteinander zu erreichen. Im Laufe des Stückes wurden immer mehr Themen anschaulich behandelt: vom Frieden mit dir, zum Frieden mit mir, Frieden mit der Gemeinschaft, Frieden mit der Natur und Frieden in Welt. Und am Ende erlebten die Zuschauer, dass jeder seinen Beitrag leisten kann, ja leisten muss.

 

Viel Applaus gab es zum Schluss für die hoch motivierten Akteure. Diese spielten das Stück am Abend noch einmal für interessierte Eltern mit anschließendem Austausch zum Theater und zum Thema. Abgerundet wurde das schauspielerische Friedensprojekt mit mehreren Workshops am folgenden Unterrichtstag, wo die Jugendlichen selbst Theater spielen und Streitlösungen erarbeiten konnten.

 

Finanziert wurden Aufführung und Workshops von zwei Sponsoren - dem „Kulturfond Bayern – Bereich Bildung“ und dem Förderverein der Schule Isen. Schulleiter Oberhofer erklärt: „Kultur- und Präventionsprojekte brauchen Unterstützer. Wir sind sehr dankbar, dass wir die beiden Sponsoren dafür gewinnen konnten. Wir sollten den Kindern den Frieden erklären, damit sie anderen nicht den Krieg erklären.“

 

Hohe Spende aus Kuchenverkauf

 

Vielen herzlichen Dank für die Spende aus dem Kuchenverkauf zur Einschulung.

Einen Bericht der Isen-Infos findest du hier.

Lärmschutzkopfhörer

Im Juni 2017 übernahm der Förderverein die Kosten für 50 Lärmschutzkopfhörer in der Grundschule Isen. Die Kinder nutzen die Kopfhörer sehr gern und können sich in Arbeitsphasen besser konzentrieren.

 


Anti-Mobbing Theaterprojekt von Eukitea am 11.05.2017

Noch im ersten Gründungsjahr ist es uns gelungen, das erste große Projekt an die Grundschule Isen

zu holen.

Dank des engagierten Einsatzes unserer aktiven Mitglieder, der finanziellen Unterstützung durch die Sparda Bank München und der reibungslosen Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schulleitung und der Jugendsozialarbeit  wurde am 11. und 12. Mai das renommierte Kinder- und Jugendtheater Eukitea mit der Theaterproduktion "Gut so" aufgeführt. Darin wurde das Thema Mobbing altersgerecht auf die Bühne gebracht. 

In diesem Jahr wurde die Produktion für die Kinder der 1. und 2. Klasse aufgeführt. Die Kinder sollten frühzeitig an das Thema Mobbing und ihre Folgen herangeführt werden und so für ihr späteres, eigenes Handeln sensibilisiert werden.

Jedes einzelne Kind verfolgte gebannt und mitfühlend die einstündige Aufführung. In den dramaturgischen Höhepunkten konnte man eine Stecknadel fallen hören.

In den anschließenden Workshops für die Kinder wurden die Figuren des Stücks und dessen Gefühle noch einmal dargestellt. Diesmal konnten die Kinder aktiv durch Handlungsansätze auf die Charaktere Einfluss nehmen.

Am Abend wurde den Eltern und weiteren Interessierten das Stück erneut aufgeführt. In großer Runde konnten dann die Eltern mit der Schulleitung und den Protagonisten die Thematik aufarbeiten.

Förderverein erhält Preisgeld aus Kulturstiftung

Jedes Jahr entscheidet das Komitee der Kulturstiftung Sparkasse Wasserburg erneut, an welche sozialen- und kulturellen Vereinigungen die Ausschüttung aus dem Stiftungskapital von derzeit 1,3 Millionen Euro vergeben wird.

Dieses Jahr wurden 30.000 Euro Ausschüttung aus dem Jahr 2016 unter 31 Projekten, Einrichtungen und Vereinen verteilt.

Auch unser Verein wurde durch das Komitee ausgewählt und erhielt eine Spende von 816 Euro.

Dazu wurden am 25.04.2017, stellvertretend für den Förderverein, die beiden Vorsitzenden Heidi Müller-Mayr und Sören Stübing in die Sparkasse nach Wasserburg am Inn eingeladen, um an den Feierlichkeiten zur Spendenübergabe teilzunehmen.

Dort wurde dann nach der Begrüßung durch den Wasserburger Bürgermeister Michael Kölbl und Peter Schwertberger, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Wasserburg, durch den stellvertretenden Landrat Jakob Schwimmer die Spendenurkunde überreicht.

Danke

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Helfern und Unterstützern des 30-jährigen Betriebsjubiläums von Fahrradhandel G. Mayer in Isen bedanken, welches am 31.03.2017 und am 01.04.2017 stattfand.

Mit eurem tatkräftigen Einsatz habt ihr für eine tolle Stimmung und das leibliche Wohl der Besucher und Gratulanten gesorgt.

Und damit habt ihr nicht nur zum Erfolg der zahlreichen Veranstaltungen mit beigetragen, die durch die Eigentümer Gerhard Mayr und Heidrun-Monika Müller-Mayr angeboten wurden.

Denn zuvor hat die Familie versprochen, den Erlös und die Trinkgelder aus dem Verkauf unserm Verein zu spenden. Und so kam während der Feierlichkeiten aus den Spenden der Besucher und dem Erlös ein unglaublicher Betrag von 550,- Euro zusammen.

Unser erstes Projekt geht an den Start!

Quelle: EUKITEA
Quelle: EUKITEA

Noch im ersten Gründungsjahr ist es uns gelungen, das erste große Projekt an die Grundschule Isen zu holen.

Dank des engagierten Einsatzes unserer aktiven Mitglieder, der finanziellen Unterstützung durch die Sparda Bank München und der reibungslosen Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Jugendsozialarbeit und des Elternbeirates wird schon im Mai das renommierte Kinder- und Jugendtheater Eukitea mit der Theaterproduktion "Gut so" das Thema Mobbing altersgerecht auf die Bühne bringen. In anschließenden Workshops mit den Kindern, Eltern und Pädagogen wird das Thema nachhaltig aufgearbeitet.

Einen Bericht der Isen-Infos findest du hier.

Bürgermeister wird Mitglied

Trotz der vielen Arbeit und Termine konnten wir Bürgermeister Siegfried Fischer für unseren Förderverein begeistern und dürfen ihn nun auch als neues Mitglied begrüßen. Den Bericht des Merkur findest du hier.

Quelle: Merkur (Bild: Anne Huber)
Quelle: Merkur (Bild: Anne Huber)


2016


Spende Adventszauber 2016 in Pemmering

Ein herzliches Dankeschön geht an die Pfarrgemeinde Pemmering, die mit den Freischützen Pemmering e.V. aus der gemeinsamen Spendenaktion "Adventszauber" uns persönlich am 11. Dezember 2016 einen Scheck in Höhe von 250,00 € für unseren Förderverein überreicht hat. Den Bericht des Merkur findest du hier.

 

 

Nikolausmarkt am 04.12.2016

Wir bedanken uns rechtherzlich bei allen Spendern für die selbstgebackenen Plätzchen und den zahlreichen Besuchern. Dank eurem Einsatz konnten wir einen Verkaufsgewinn von 631,00 € einnehmen. Der Erlös kommt zu 100% dem Verein zugute. Wir freuen uns auf die kommenden Projekte.

Den Bericht der Isen-Infos findest du hier.

Wir sind online

Im Dezember 2016 ging unsere Homepage an den Start.

Einen Bericht der Isen-Infos findest du hier.